Entspannung

Auch arbeite ich mit Methoden zur Entspannung, um vor allem innere Spannungen zu lösen und Stress abzubauen, zur Stärkung des eigenen Ichs beizutragen und  um neue Kräfte entwickeln zu können.
Damit kann sich die Sensibilität für Ihre wirklichen Bedürfnisse und Empfindungen erhöhen.
Das anschließende Gespräch über die jeweiligen Gefühle, Gedanken und Erlebnisse kann Aufschlüsse über diverse emotionale Probleme geben.

Beispiele hierfür sind Entspannungsmeditationen wie:

  • Phantasiereisen – tragen zur Entspannung bei, regen zum Träumen an, das Unbewusste wird angesprochen, emotionale Zuwendung wird vermittelt, anschließende fruchtbare Gespräche werden angeregt, die Phantasie kann geweckt werden, die Vorstellungskraft kann geschult und das innere Gleichgewicht kann verbessert werden.
  • Geh-Meditation – ist für Anfänger gut geeignet und ist häufig weniger anstrengend als das Meditieren im Sitzen; eine ausgleichende und entspannende Wirkung kann erzielt werden.
  • Spezielle Entspannungsmeditation zur Bewusstseinserweiterung, für mehr Achtsamkeit und mehr Selbstliebe.
  • Entspannungsmeditation zu einem Ort der Ruhe und der Kraft – Hier können Sie erlernen, sich z. B. oft an schon lange zurück liegende Ereignisse zu erinnern, sich diese anzuschauen und Konflikte aufzulösen. Hierdurch könnten Sie möglicherweise freier und unbeschwerter leben.
  • Entspannungsgeschichten – sind auch besonders für Kinder geeignet.